Pfisterer für Bildungsgutscheine

Stuttgart – Der Heidelberger Landtagsabgeordnete, Stadtrat Werner Pfisterer (CDU), hat sich am Mittwoch für die baldige Einführung von Bildungsgutscheinen ausgesprochen: „Mit den Bildungsgutscheinen schaffen wir einen Anreiz, das Studium in einer angemessenen Zeit zu beenden“, so der Landtagsabgeordnete.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Pfisterer für Bildungsgutscheine |

Werner Pfisterer eröffnet Bürgerbüro

Heidelberg – Pünktlich zu Beginn der 12. Legislaturperiode des baden-württembergischen Landtags in Stuttgart eröffnet der neue Heidelberger CDU-Landtagsabgeordnete, Stadtrat Werner Pfisterer, am Montag, 3. Juni, sein Wahlkreisbüro.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Werner Pfisterer eröffnet Bürgerbüro |

Landtagsabgeordneter Werner Pfisterer besucht Altenpflegeheim

Heidelberg – Der CDU Landtagsabgeordnete, Stadtrat Werner Pfisterer, besucht am 22. Mai um 15.00 Uhr das Altenpflegeheim St. Michael der Caritas in der Steubenstraße 56. Nach einer Besichtigung des Heims soll ein offenes Gespräch mit den Heimbewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern des Hauses im Mittelpunkt seines Besuches stehen.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Landtagsabgeordneter Werner Pfisterer besucht Altenpflegeheim |

Werner Pfisterer gewinnt das Heidelberger Direktmandat

CDU Heidelberg in Hochstimmung
Heidelberg – Überglücklich und und zufrieden zeigte sich am Sonntag abend der neugewählte Heidelberger Landtagsabgeordnete, Stadtrat Werner Pfisterer. Der Heidelberger Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende, Dr. Karl A. Lamers, bezeichnete den Wahltag als „einen wichtigen Tag für Heidelberg und die Heidelberger CDU“.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Werner Pfisterer gewinnt das Heidelberger Direktmandat |

Dank für Wahlergebnis für das Stadtblatt

Liebe Heidelberger Mitbürgerinnen und Mitbürger, Am vergangenen Sonntag war Landtagswahl, und Sie sprachen mir mit überzeugender Mehrheit das Heidelberger Direktmandat für den Stuttgarter Landtag zu. Ich möchte deshalb zunächst einmal herzlichst bei allen bedanken, die mich im Wahlkampf engagiert und aufopfernd unterstützt haben.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Dank für Wahlergebnis für das Stadtblatt |

Werner Pfisterer „live“

Heidelberg – Am heutigen Samstag (23.03.1996) besteht wieder auf zahlreichen Veranstaltungen die Möglichkeit, den CDU-Landtagskandidaten, Stadtrat Werner Pfisterer, persönlich kennenzulernen und ihm „auf den Zahn zu fühlen“.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Werner Pfisterer „live“ |

Gute Aussichten auf das Direktmandat

CDU-Landtagskandidat Werner Pfisterer sieht seine Partei im Aufwind

Darauf wies der Heidelberger Landtagsabgeordnete und Stadtrat Werner Pfisterer am vergangenen Samstag hin. Unangenehm war es zuvor dem Gemeinderat aufgefallen, daß die Liselotte-Ausstellung wesentlich mehr Kosten verursacht als vorgesehen.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Gute Aussichten auf das Direktmandat |

Bürgerliche Mehrheit in der Opposition?

Heidelberg – „Mehrheiten können zu poltischen Minderheiten werden, wenn die Menschen nicht zur Wahl gehen!“ Mit dieser Aussage weist der Heidelberger CDU-Landtagskandidat, Stadtrat Werner Pfisterer, auf die bevorstehende Landtagswahl hin.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Bürgerliche Mehrheit in der Opposition? |

Werner Pfisterer informiert sich beim Heidelberger Forstamt

Heidelberg – Anläßlich der bevorstehenden Schließung von 27 beziehungsweise 50 Forstämtern in Baden-Württemberg wird sich der Heidelberger Landtagsabgeordnete und Stadtrat Werner Pfisterer am morgigen Freitag, 13. 9. 1996 vor Ort über die Arbeit des Heidelberger Forstamtes informieren.

mehr…

Veröffentlicht unter Presse 1996 | Kommentare deaktiviert für Werner Pfisterer informiert sich beim Heidelberger Forstamt |

Pfisterer: Neubau Innere Medizin kann geplant werden

Gestern erklärte der CDU-Landtagskandidat Werner Pfisterer gegenüber der Presse, daß die Planungsmittel für den Neubau der Inneren Medizin jetzt in vollem Umfang freigegeben wurden. Nachdem die Landesregierung vor einigen Wochen eine Haushaltssperre erlassen hatte, gab es Unruhe, weil davon auch die Gelder betroffen waren, die für die Planung vorgesehen sind. In mehreren Gesprächen mit dem Finanzministerium und Finanz-Staatssekretär Baumhauer konnte Pfisterer zusammen mit dem stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Michael Sieber, die Freigabe der Mittel erreichen.

Die Universität kann nun umgehend mit der Planung beginnen, womit der Baubeginn der dringend benötigten Klinik für die Innere Medizin in greifbare Nähe rückt. Sowohl Klinikverwaltung als auch Werner Pfisterer zeigten sich erleichtert über die positive Nachricht aus der Landeshauptstadt Stuttgart.

Veröffentlicht unter Presse 1995 | Kommentare deaktiviert für Pfisterer: Neubau Innere Medizin kann geplant werden |
Seite 233 von 233« Erste...102030...229230231232233