Nikolausfeier der CDU Rohrbach-Boxberg-Emmertsgrund

Die Nikolausfeier mit Mitgliederehrung der CDU Rohrbach-Boxberg-Emmertsgrund findet am Freitag, 09.12.2016 um 19 Uhr im Gasthaus Roter Ochsen, Rathausstraße 55 in Rohrbach statt. Der Nikolaus will vorbeikommen. Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers MdB und der Kreisvorsitzende und Stadtrat Alexander Föhr haben ebenso zugesagt wie der Rohrbacher Stadtrat Werner Pfisterer und weitere Altstadträte und Bezirksbeiräte.
Gäste sind herzlich willkommen. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Bürgersprechstunde am 5. Dezember 2016

marme-pfisterer-14122015Heidelberg. Am Montag, 05. Dezember 2016 bieten die Städträtin Prof. apl. Dr. Nicole Marmé und der Stadtrat und Landtagsabgeordnete a.D. Werner Pfisterer um 17.00 Uhr eine gemeinsame Bürgersprechstunde an. Sie findet in den Räumlichkeiten der CDU-Fraktion im Heidelberger Rathaus, Marktplatz 10 statt. Terminvereinbarungen hierzu bitte unter der Telefonnummer 06221-5847160 oder via E-Mail werner@pfisterer.net beziehungsweise info@nicole-marme.de.
mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Abgeordnete treffen ehemalige Abgeordnete

stuttgart1-26102016Vor Kurzem fand in Stuttgart seitens der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion ein Treffen von ehemaligen mit aktuell amtierenden CDU-Landtagsabgeordneten statt. Auch Werner Pfisterer, der von 1996 – 2011 stets als direkt gewählter Abgeordneter den Wahlkreis Heidelberg im Landtag vertrat, nahm hieran gerne teil. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Einladung zum Besenstammtisch der CDU Rohrbach-Boxberg-Emmertsgrund

Die CDU Rohrbach-Boxberg-Emmertsgrund setzt ihre Veranstaltungsreihe mit ihrem traditionellen Besenstammtisch fort. Dieser “Herbst-Besenstammtisch” findet am Mittwoch, den 02. November 2016 ab 17 Uhr in der Besenwirtschaft Klein, Hangäckerhöfe 5, 69126 Heidelberg-Rohrbach statt.
Hierzu sind nicht nur CDU-Mitglieder, sondern auch alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Werner Pfisterer, Stadtrat und Landtagsabgeordneter a.D., sowie der Vorstand der CDU Rohrbach-Boxberg-Emmertsgrund freuen sich, bei Hausmannskost und bei einem Gläschen Rohrbacher Wein, mit Ihnen über aktuelle Themen aus Stadt und Land zu diskutieren.

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Bürgersprechstunde am 24. Oktober 2016

marme-pfisterer-14122015Heidelberg. Am Montag, 24. Oktober 2016 bieten die Städträtin Prof. apl. Dr. Nicole Marmé und der Stadtrat und Landtagsabgeordnete a.D. Werner Pfisterer um 17.00 Uhr eine gemeinsame Bürgersprechstunde an. Sie findet in den Räumlichkeiten der CDU-Fraktion im Heidelberger Rathaus, Marktplatz 10 statt. Terminvereinbarungen hierzu bitte unter der Telefonnummer 06221-5847160 oder via E-Mail werner@pfisterer.net beziehungsweise info@nicole-marme.de.
Die nächste Sprechstunde findet am 5. Dezember 2016 statt. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

„Zusätzliche Aufgaben erfordern zusätzliches Personal“

MdL Dr. Albrecht Schütte und Heidelberger Stadträte zu Besuch beim Polizeirevier Heidelberg-Süd

polizei-schuette-pfisterer-okt2016Heidelberg. Bei einem Gespräch mit Torben Wille, dem Leiter des Polizeireviers Heidelberg-Süd, Polizeihauptkommissar Stephan Bechberger und dem Leiter der zentralen Wache des PHV Adrian Rehberger informierten sich Dr. Albrecht Schütte, Mitglied des Landtags, sowie die CDU-Stadträte Werner Pfisterer, Alexander Föhr und Martin Ehrbar über die gegenwärtige Situation der Polizei im Heidelberger Süden und über aktuelle politische Ansätze diese zu verbessern. Zunächst gelte es, die Personalsituation zu entspannen. Der Aufgabenbereich werde größer, zum Beispiel durch die zusätzlichen Bewohner auf den Konversionsflächen wie etwa dem Mark Twain Village und den Flüchtlingen. Zusätzlich müsse man aktuell vier Kollegen für die zentrale Wache im Patrick Henry Village (PHV) abstellen. Weitere vier Beamte habe das Polizeipräsidium Mannheim als Brennpunktkräfte abgestellt. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Newsletter der Heidelberger Gemeinderatsfraktion (09/10-2016)

In regelmäßigen Abständen informiert die Heidelberger CDU-Gemeinderatsfraktion – Werner Pfisterer ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender – interessierte Bürgerinnen und Bürger via E-Mail über aktuelle Themen der Heidelberger Kommunalpolitik. Themen der September/Oktoberausgabe 2016: 1. Dank an Karl Klein MdL. 2. Herzlich willkommen Dr. Albrecht Schütte MdL. 3. Jürgen Odszuck neuer Baubürgermeister. 4. CDU-Fraktion trennt sich von Waseem Butt. 5. Besuch der Integrierten Leitstelle. 6. Datenschutz und Persönlichkeitsschutz nach gusto. 7. Burka, Niqab – oder nicht. 8. Neckarorte – Sicherheit in Heidelberg. 9. Tag der Deutschen Einheit. 10. Besuch bei der Polizei. 11. Unsere Anträge. 12. Bericht des Landtagsabgeordneten. 13. Sprechstunden. 14. Ihre CDU-Gemeinderatsfraktion. 15. Die CDU-Fraktion im Internet. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Hospital Planung schreitet voran

Aus dem Stadtblatt Nr. 41 vom 12.10.2016 / von Stadtrat Werner Pfisterer

pfisterer-stadtblatt-240720Liebe Heidelbergerinnen und Heidelberger,

vor einigen Tagen wurde der aktuelle und überarbeitete Entwurf des Rahmenplans für die Konversionsfläche US-Hospital vorgestellt. Dieser ist in der jetzigen Form auf viel Zustimmung gestoßen, was ja nicht unbedingt üblich ist bei Planungen für solch große Gebiete.

Wichtig war die intensive Beteiligung der Bürgerschaft beim gesamten Ablauf seit der Ausschreibung. Ergebnisse dieser Beteiligung waren z.B. dass der zentrale Park im Areal auf nun 7.700 Quadratmeter vergrößert und eine schnelle Radfahrerachse entlang der Karlsruher Straße geplant wurde.

Bisher gibt es drei interessierte Institutionen, die mit der Stadt in weit fortgeschrittenen Gesprächen über die Ansiedlung und Nutzung im Gelände diskutieren. Dies sind die Lebenshilfe, die sich ausweiten will, das Collegium Academicum und das Montesssori-Zentrum. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

Vorwürfe Butts haltlos

Die von Waseem Butt veröffentlichten Vorwürfe gegenüber der CDU-Gemeinderatsfraktion sind völlig haltlos.

Schon seine Ansicht, dass die CDU-Fraktion sich selbst beschädigt habe, ist wohl seiner eigenen Wahrheit geschuldet und zeigt die Entfremdung. Richtig ist vielmehr, dass unsere Wähler und sicher auch Teile der Bevölkerung den Schritt, uns von Waseem Butt zu trennen, erwartet haben. Seine vielfache öffentliche Distanzierung von der CDU-Fraktion ließ einfach keinen anderen Entschluss zu.

Die mit Waseem Butt getroffene Vereinbarung spielte bei der Entscheidung, wenn überhaupt, eine marginale Rolle. Unsere Entscheidung, sich von Herrn Butt zu trennen, liegt einzig und allein an seinen öffentlichen Alleingängen, seinem unkollegialen Verhalten und seiner Entfremdung uns gegenüber. Zu oft hat er sich von uns distanziert und sich auch noch öffentlich damit gebrüstet. Einsicht gezeigt hat er keine. Die Behauptung von Herrn Butt, dass von einem rechten CDU-Flügel ausgeübter Druck zu unserer Entscheidung führte ist gänzlich falsch. Wir als CDU-Kommunalpolitiker entscheiden stets sachbezogen und nicht ideologisch. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |

CDU-Fraktion trennt sich von Waseem Butt

Die CDU-Fraktion im Heidelberger Gemeinderat hat in ihrer Sitzung am Montagabend einstimmig beschlossen, die nach der Kommunalwahl 2014 geschlossene Vereinbarung mit Waseem Butt zu kündigen. Butt ist damit ab sofort nicht mehr Mitglied der CDU-Fraktion.

„Nach den öffentlichen Äußerungen von Waseem Butt in den vergangenen Wochen und Monaten und dem mehrfachen Verstoß gegen die zwischen ihm und uns getroffenen Vereinbarung war für die Mitglieder der CDU-Fraktion die Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr gegeben“, so der Fraktionsvorsitzende Dr. Jan Gradel. Gradel betont auch, dass sich die CDU-Fraktion dieser Vereinbarung verpflichtet gefühlt und diese beachtet habe. In der ersten regulären Sitzung nach der Sommerpause suchte die CDU-Fraktion das Gespräch mit Waseem Butt, um ihm die Möglichkeit zu geben, die zuletzt wiederholt bei Facebook, in Printmedien und bei persönlichen Gesprächen getätigte Distanzierung von der CDU-Fraktion zu erklären. Ziel war es zudem, zu prüfen, ob eine weitere Zusammenarbeit innerhalb der CDU-Fraktion möglich ist. Nach dem Gespräch votierten die Fraktionsmitglieder einstimmig dafür, dass Waseem Butt ab sofort nicht mehr der CDU-Fraktion angehört. mehr…

Veröffentlicht unter Presse 2016 |
Seite 1 von 22912345...102030...Letzte »